Hebammensuche

- bei positivem Schwangerschaftstest -

Leider gibt es gerade in unserer Region einen ziemlichen Hebammenmangel. Die Geburtenrate steigt stetig, durch Corona eventuell sogar sprunghaft an.

Daher sollte man sehr frühzeitig, ggf. auch schon VOR dem ersten Termin beim Gynäkologen sich nach einer Hebamme für die Schwangerschafts- und Wochenbettbegleitung umsehen.

Keine Sorge, ein "Zu Früh" gibt es nicht, denn Hebammenbegleitung steht einer Frau ab dem ersten Tag der Schwangerschaft zu.

Also meldet euch gern! Ich freue mich Eltern von Anfang an begleiten zu dürfen.



17 Ansichten

©2018 by Hebammerei Münsterland

Hebamme Sarah Latzer-Kelch

Nelkenweg 6

59320 Ennigerloh-Westkirchen

Praxis: 02587 - 384 99 77 

Mobil: 0171 - 476 32 46

E-Mail: info@hebammerei-muensterland.de

Schreib mir gern eine Nachricht

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.